Haiming

Wasserburg

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisAltötting
Ort84533 Haiming
Lage:ca. 625 m onö Kirche Haiming auf der Insel im Schlossweiher
Geographische Lage:48.215384°, 12.892161°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zweiteilige Anlage, dreigeschossiger Hauptbau mit Walmdach, zweigeschossiger Nebenbau

Bis zu seinem Abbruch wegen Baufälligkeit, in den Jahren 1837 bis 1840, stand – vermutlich ein Jahrtausend lang – ein Wasserschloss auf der künstlichen Insel im heutigen Schlossweiher. Das Hauptgebäude hatte vier Stockwerke und eine Mauerstärke im Erdgeschoss von 2 Metern, die seine ursprüngliche Bedeutung als Widerstandskern gegen fremde Einfälle erahnen lässt. Die Schlossbesitzer waren zugleich Hofmarksherren, ausgestattet mit Obereigentum am Grund sowie der Niedergerichtsbarkeit.

Reliefansicht im BayernAtlas

Historische Ansichten





Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Haimingals Erbauer
von Toblham
von Pelkoven
von Piesin
Maximilian Freiherr von Berchem24. April 1759 Kauf
Grafen von Berchem

Historie

12.Jh.erwähnt
1837/40wegen Baufälligkeit abgebrochen

Quellen und Literatur

  • Meyer, Werner (1986). Burgen in Oberbayern, 1. Aufl., Frankfurt/Main
  • Weithmann, Michael (2013). Burgen und Schlösser in Niederbayern, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
HaimingHaimingSchloss0.12
PiesingHaiming-PiesingSchloss2.55
Seibersdorf 
Hofmarkschloss
Kirchdorf (Inn)-Seibersdorfteilweise erhaltenes Schloss2.60
Ratzlburg 
Ratzelburg
Ratzelhof
ÜberackernBurgrest4.72

Letzte Änderung
Nov
3
2017