Ebermannsdorf

Ebernburg

Burgruine


Quelle: ; Msuess, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberpfalz
LandkreisAmberg-Sulzbach
Ort92263 Ebermannsdorf
Lage:an einem Berghang oberhalb des Schlosses
Geographische Lage:49.390397°, 11.943415°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Kleine Anlage, unregelmäßiges Polygon, von Halsgraben umgeben, Zugang zur Kernburg von Süden, oktogonaler Bergfried aus Kalkstein

Der Bergfried wird im Volksmund manchmal noch Hungerturm genannt.

Grundriss


Quelle:Mader, Felix (1908). Die Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern - Niederbayern, Bez.Amt Amberg, 1. Aufl., München
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz

Turm

Hungerturm

Bergfried aus Kalksteinquadern
Form:achteckig
Höhe:16,00 m
Höhe des Eingangs:4
(max.) Mauerstärke:2,50 m
Anzahl Geschosse:5

Kapelle

Patrozinium:St. Johannes der Täufer
Eine Burgkapelle wird 1123 urkundlich erwähnt. Sie ist heute nicht mehr zu lokalisieren.

Maße

Kernburg ca. 23 x 24 m
Halsgrabenbreite 5 m
Mauerstärke der Ringmauer ca. 1 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Ebermannsdorf (Stammsitz)als Erbauer
Herren von Ebermannsdorfum 1200 ausgestorben?

Historie

um 1125 für die Herren von Ebermannsdorf (Stammsitz) errichtet
1081 („Eppo von Ebermundesdorf“)
1107/09 („Meriboto de Ebermundesdorf“ in einer Urkunde des Klosters Ensdorf)
1525im Bauernkrieg zerstört
2000Durchführung von Renovierungsarbeiten

Ansichten




Quellen und Literatur

  •  (2004). Amberg und das Land an Naab und Vils. Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland 44, 1. Aufl., Stuttgart
  • Drexler, Jolanda / Hubel,  Achim (Bearb.) (1991). Bayern V: Regensburg und die Oberpfalz. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München
  • Helml,  (1991). Burgen und Schlösser im Kreis Amberg-Sulzbach, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Wächter, Karl / Moser,  Günter (1992). Auf den Spuren von Rittern und Edelleuten im Landkreis Amberg-Sulzbach, 1. Aufl., Amberg


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Ebermannsdorf 
Neues Schloss
Unterer Sitz
EbermannsdorfSchloss0.10
TheuernKümmersbruck-TheuernSchloss2.43
Burgstall (Theuern)Kümmersbruck-Theuernverschwundene Burg3.03
Wolfsbach 
Hammerschloss
Ensdorf-WolfsbachSchloss3.21
PenkhofKümmersbruck-PenkhofSchloss3.31
KellerbergEnsdorf-LeidersdorfWallburg4.21
Leidersdorf 
Hammerschloss Leidersdorf
Ensdorf-LeidersdorfSchlossrest4.36

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Letzte Änderung
Okt
3
2019