Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberpfalz
LandkreisNeumarkt in der Oberpfalz
Ort92345 Dietfurt an der Altmühl-Töging
Adresse:Schlossgasse 1,2
Lage:in der Ortsmitte neben der Pfarrkirche
Koordinaten:49.02322°, 11.562172°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Von der ehemaligen Vierflügelanlage mit Bergfried hat sich noch der dreigeschossige Südostflügels mit Tordurchfahrt in den einstigen Innenhof erhalten. Der die Gesamtanlage einst umschließende 5 m breite Graben ist heute eingefüllt. Die innere Grabenmauer mit runden Ecktürmen ist jedoch noch teilweise sichtbar. Der westliche Eckturm ist in ein Wohngebäude einbezogen, der östliche zerstört bzw. überbaut.

Das Gebäude wurde ursprünglich als sogenannter Hallen- oder Kastenbau errichtet. Das Schloss hat eine lange Geschichte bis es im Jahre 1805 Privatleute erwarben. In der Folge verfiel es immer mehr bis 1992 auch ein Teil der Vorderfront einfiel. 1985 kaufte die Stadt Dietfurt das Schloss und sanierte es. Mit der Einweihung des Schlosses nach der außerordentlich gelungenen Sanierung wurde am 21. April 1993 ein Schlusspunkt hinter einer Baumaßnahme gesetzt, die wie kaum eine andere in die Geschichte des Ortes Töging eingeht. Heute ist das Schloss ein unanfechtbarer Mittelpunkt des Ortes.


Kapelle


Patrozinium:St. Bartholomäus
1351 Erwähnung der Schlosskapelle St. Bartholomäus sw des Schlosses, 1850 abgebrochen


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Schenk von Tögingals Erbauer
Hochstift Eichstätt
nach der Säkularisation geht das Schloss an den bayerischen Staat, der es an Private vermietet1802
Stadt Dietfurt1985

Historie

1122 (die Schenken von Töging sind als eichstättische Ministerialen belegt)
seit ca. 1250die Schenken von Töging bekleiden das Schenkenamt bei den Grafen von Grögling–Hirschberg
um 1480Neubau des Schlosses an der Stelle einer mittelalterlichen Vorgängeranlage
1521die Schenken von Töging sterben aus
1584die Herrschaft Töging geht an das Hochstift Eichstätt über, das Schloss wird Sitz eines bischöflichen Pflegamtes
1870Abbruch des Schlossturms
1910der westliche Schlossflügel stürzt ein
nach 1985renoviert

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Lampl, Sixtus: Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band III. Oberpfalz, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.),  München 1985

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Töging 
Unteres Schloss
Dietfurt an der Altmühl-Tögingverschwundenes Wasserschloss0.40
GröglingDietfurt an der Altmühl-Gröglingverschwundene Wasserburg1.69
Mallerstetten 
Auf der Schmalzen
Dietfurt an der Altmühl-Mallerstettenverschwundene Burg1.89
DietfurtDietfurt an der AltmühlStadtbefestigung1.91
Mallerstetten 
Sankt Georg
Dietfurt an der Altmühl-MallerstettenKirchhofbefestigung3.18
Kottingwörth 
Sankt Veit
Beilngries-KottingwörthKirchhofbefestigung3.20
WolfsbergDietfurt an der AltmühlWallburg3.32
Paulushofen 
Fischerleite
Beilngries-KottingwörthWallburg3.59
Ödenburg 
An der Schlossleite
Hainsberg
Haunsberg?
Dietfurt an der Altmühl-HainsbergBurgrest4.18
WildensteinDietfurt an der Altmühl-WildensteinSchloss4.30
Mühlbach 
Kopffelsen
Dietfurt an der Altmühl-Mühlbachverschwundene Burg4.39
Arzberg 
Leising
Kottingwörth
BeilngriesWallburg4.93
AltenburgDietfurt an der Altmühl-Oberbürgverschwundene Burg4.95
Kevenhüll 
Sankt Ulrich
Beilngries-KevenhüllKirchhofbefestigung5.10
DeisingRiedenburg-Deisingangebliche/vermutete
Burg-/Schlossanlage
5.79
Hohe WachtRiedenburg-DeisingWallburg6.03
FlügelsbergRiedenburg-FlügelsbergBurgrest6.05
BeilngriesBeilngriesStadtbefestigung7.05
HirschbergBeilngries-HirschbergSchloss7.79
Breitenbrunn 
Tilly-Schloss
Markt BreitenbrunnSchloss8.00
Breitenbrunn 
Gumppenberg-Schloss
Markt BreitenbrunnSchloss8.02
Irfersdorf 
Sankt Margareta
Beilngries-IrfersdorfKirchhofbefestigung8.03
EggersbergRiedenburg-EggersbergBurgrest8.39
BreiteneggMarkt Breitenbrunn-BreiteneggRuine8.48
Eggersberg 
Obereggersberg
Riedenburg-EggersbergSchloss8.52
Pfraundorf 
Peter und Paul
Kinding-Pfraundorfteilweise erhaltene Kirchhofbefestigung8.80
Biberbach 
Sankt Michael
Beilngries-BiberbachKirchhofbefestigung8.88
OtterzhofenRiedenburg-Otterzhofenangebliche/vermutete
Wallburg
9.58
SaufelsenKinding-Unteremmendorfverschwundene Burg9.91

Eintrag kommentieren