Gundorf

Neuscherbitz

Gutshaus


© Rainer Gindele, Berlin

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Leipzig
StadtLeipzig
Ort04178 Leipzig-Gundorf
Adresse:Leipziger Straße 206–208
Geographische Lage:51.363049°, 12.273139°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zweigeschossiger Putzbau mit Mansardwalmdach und Dachgaupen, an der Hof- und Gartenseite jeweils dreigeschossige Mittelrisalite mit Dreiecksgiebeln

Herkunft des Namens

Die Bezeichnung „Rittergut Gundorf“ stammt erst von 1902.

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Volksgut der "Staatlichen Forschungsanstalten für Landarbeit des Landes Sachsen" (1948)

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Peterskloster in Merseburg13. Jh.–1562
Johann Fritzsche1661
Albin Ackermann–Teubner1881 Kauf
Familie Ackermannbis 1938
Stadt Leipzig1938 Kauf für 2.6 Millionen Mark
Familie Montag–Girmes1990

Historie

nach 1562Umwandlung des Klostergutes zum Rittergut
um 1720/0Bau des barocken Herrenhauses für Johann Ernst Kregel von Sternbach
Anfang 20. Jh.umgebaut und erweitert, Errichtung des wuchtigen Turms mit Zwiebelhaube
2011Abschluss von Sanierungsarbeiten

Quellen und Literatur

  • Donath, Matthias (2013). Schlösser in Leipzig und Umgebung, 1. Aufl., Meißen
  • Schwarz Alberto (Hrsg.) (1993). Schlösser um Leipzig, 1. Aufl., Leipzig


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
LützschenaLeipzigSchloss1.82
BarneckLeipzigHerrenhaus2.16
ModelwitzSchkeuditz-ModelwitzHerrenhaus2.92
WahrenLeipzig-WahrenHerrenhaus3.32
LeutzschLeipzig-Leutzschverschwundenes Wasserschloss3.37
KleindölzigSchkeuditz-Dölzigverschwundenes Herrenhaus3.71
AltscherbitzSchkeuditz-AltscherbitzHerrenhaus4.15
MöckernLeipzigHerrenhaus4.26
Großdölzig 
Unterhof
Schkeuditz-DölzigHerrenhaus4.31

Nutzung
Reiterhof
Wohnungen
Externe Links
 Schloss Gundorf