Rotschönberg

Rothschönberg, Schönberg

Herrenhaus


© Bernd Brzezinsky

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Dresden
LandkreisMeißen
Ort01665 Klipphausen-Rotschönberg
Lage:über dem Nordhang des Triebischtals
Geographische Lage:51.065968°, 13.391849°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Vierflügelanlage, abgewinkelter Südostflügel mit Resten der mittelalterlichen Burganlage, achteckiger Treppenturm an der Hofseite

Herkunft des Namens

Der Name Rothschönberg erscheint erst seit dem 19.Jh.

Kapelle

spätgotische Kapelle von 1500 in der NW-Ecke der Anlage, ursprünglich wohl freistehend, nach 1870 durch Egon von Schönberg restauriert

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Wohnungen

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Schönberg (Stammsitz)als Erbauer
Herren von Schönberg1945 im Rahmen der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone enteignet
Gemeinde Triebischtal

Historie

13.Jh? für die Herren von Schönberg (Stammsitz) errichtet
1254 („Tuto de Sconenberch“)
1392 („Hof Schönberg“)
15. Jh.Errichtung des SO–Baus mit Bastion
1651–1659Bau des Südflügels durch Caspar Dietrich von Schönberg
1738Bau des Nordflügels
1744Bau des Treppenturms
1871teilweiser Abbruch des Treppenturms

Quellen und Literatur

  • Donath, Matthias (2012). Burgen und Schlösser in Sachsen, 1. Aufl., Petersberg
  • Gebhardt, Armin (1983). Burgen, Schlösser und Landsitze rings um Dresden, 1. Aufl., Köln


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
MunzigKlipphausen-Munzig-ObermunzigHerrenhaus2.24
Heynitz 
Heinitz
Nossen-HeynitzWasserschloss2.83
DeutschenboraNossen-Deutschenborateilweise erhaltenes Gutshaus3.19
SteingutKlipphausen-BurkhardswaldeAdelssitz3.61
WendischboraNossen-WendischboraHerrenhaus4.02
TannebergKlipphausen-Tannebergverschwundene Burg4.32
TannebergKlipphausen-TannebergHerrenhaus4.32
MiltitzKlipphausen-MiltitzHerrenhaus4.35

Nutzung
Ausstellungsort des Heimatvereins