Oberstotzingen

Schloss


Copyright © Harald Fliegel

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Ostwürttemberg
LandkreisHeidenheim
Region:Schwäbische Alb
Ort89168 Niederstotzingen
Lage:am nw Ortsende
Geographische Lage:48.540588°, 10.22075°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Innenausstattung

Im Inneren Räume mit barocken Türlaibungen.

Kapelle

Gewölbe der ehemaligen Kapelle erhalten

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Stotzingenals Erbauer
Egelin von Sontheim1414
Herren von Sontheim
Wilhelm Schenk von Geyern1456
Herren von Jarsdorfum 1480
Jakob von Ungelter1661 Kauf
Carl Ludwig Graf von Maldeghem1833 Kauf von Nepomuk von Ungelter
Grafen Maldeghembis 1968
Heinz Lange1968
Robert Manhardt

Historie

um 1300 für die Herren von Stotzingen errichtet
1286/94 (Ulrich von Stotzingen)
um 1500–1550Neubau des nö Rundturms, Erweiterung der Burg nach Südosten mit sw Rundturm
1608–1610Modernisierung des Schlosses
1747–51Umbau im Stil des Barock für Ludwig Eustachius von Untelter
1796Neubau des Wirtschaftshof-Nordostflügels
1958Durchführung einer Außenerneuerung
1970Umbau zum Hotel
1990Modernisierung und Renovierung

Ansichten




Copyright alle Bilder © Harald Fliegel

Quellen und Literatur

  • Schmitt, Günter (1995). Ostalb. Burgenführer Schwäbische Alb 6, 1. Aufl., Biberach


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Niederstotzingen 
Maldeghem
NiederstotzingenSchloss0.86
NiederstotzingenNiederstotzingenStadtbefestigung0.91
StettenNiederstotzingen-Stetten ob LontalSchloss1.94
Asselfingen 
Schlösslein
Rammingen-AsselfingenBurgrest2.63
Burgberg 
Burg Berg
Giengen an der Brenz-BurgbergSchloss4.35
Rammingen 
Burstel
RammingenBurgruine4.52
Kaltenburg 
Kaltenberg
Giengen an der Brenz-HürbenBurgruine4.61

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.