Neckarburg

Burgruine


By Harke (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Schwarzwald-Baar-Heuberg
LandkreisRottweil
Ort78667 Villingendorf
Lage:ca. 3.000 m nördlich Rottweil auf einem langgestreckten Umlaufberg in einer Neckarschleife
Geographische Lage:48.198906°, 8.620534°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Am hinteren Sporn des Umlaufbergs steht die St.-Michaels-Kapelle mit romanischen Ursprüngen.

Kapelle

Patrozinium:St. Michael
Am Ostabhang auf einer Zwischenterrasse die im Kern spätromanische Neckarburgkapelle, 1275 genannt.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Bertholde
Grafen von Sulz1279
Herren von Neuneck14. Jh. vordere Burg
Herren von Rüti14. Jh. hintere Turmburg
Familie Spreter von Kreudenstein1580
Grafen von Bissingen–Nippenburg1836

Historie

793 (Graf Bertold erhält Besitz in „Nehhepurc“ als Lehen zurück)
1379bei einem Streit zwischen den Herren von Neuneck und den Herren von Wildenstein beschädigt
1387Bezeichnung der Turmburg als Burgstall
nach 1580Abbruch der hinteren Burg und Ausbau der vorderen Burg
im 17. Jh.verfallen
nach 1980restauriert

Quellen und Literatur

  • Hauptmann, Arthur (1987). Burgen einst und jetzt 1, 3. Aufl., (.o.O.)
  • Landkreis Rottweil (Hrsg.) (1994). Der Landkreis Rottweil. Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland 29, 1. Aufl., Stuttgart
  • Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) (1980). Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Hohenstein 
Alt-Hohenstein
DietingenBurgruine1.22
HohensteinDietingenSchloss1.40
BernburgRottweilBurgrest2.11
Nussburg 
Lusburg
Epfendorf TalhausenBurgrest3.24
RottweilRottweilStadtbefestigung3.44
Herrenzimmern 
Unterer Burg
Bösingen-HerrenzimmernBurgruine3.66
Urslingen 
Irslingen
Dietingen-IrslingenBurgrest4.76

Nutzung
frei zugängliche Ruine