Gießen

Altes Schloss, Alte Kanzlei

Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
LandkreisGießen
Ort35390 Gießen
Adresse:Brandplatz 2
Lage:in der NO-Ecke der mittelalterlichen Stadt
Geographische Lage:50.586819°, 8.676596°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Dreiseitig um einen kleinen Hof gruppierte, im Kern mittelalterliches Gebäude, großer fünfgeschossiger Rundturm (Heiden- oder Diebsturm)

Ursprünglich ist von der alten Anlage nur noch der Bergfried ("Heidenturm") und das innere Burgtor.

Turm

Heidenturm

I, Emha, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Rundturm mit welscher Haube, oben oktogonal verkleidet
Form:rund
Höhe:13,00 m
Höhe des Eingangs:10
(max.) Mauerstärke:2,50 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Landgrafen von Hessenals Erbauer
Stadt Gießen

Historie

14.Jh.erbaut
1363 oder 1364 (in einer Pfandurkunde als Sitz des Landgrafen Heinrich II. erwähnt)
16. Jh./17.Jh. Umbau des Palas
1893–1905für Museumszwecke im Stil der Neurenaissance erneuert (L. Hofmann)
6. Dezember 1944im Zweiten Weltkrieg zerstört
nach 1945Durchführung von Aus-/Umbauten
1976bis auf Bergfried und Burgtor abgebrochen
bis 1980Rekonstruktion des historistischen Äußeren

Ansichten



Bild 2: © Hans-Peter Löw

Quellen und Literatur

  •  (1987). Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe, 1. Aufl., Frankfurt am Main
  • Cremer, Folkhard / Wolf,  Tobias Michael (Bearb.) (2008). Hessen I: Regierungsbezirke Gießen und Kassel. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München
  • Weigel, Sven (2000). Burgen und Schlösser im Kreis Gießen, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Gießen 
Neues Schloss
GießenSchloss0.02
GießenGießenStadtbefestigung0.49
GleibergWettenberg-GleibergBurgruine4.31
BadenburgGießen-Wieseckteilweise erhaltene Burg4.44

Nutzung
Restaurant
Hauptsitz des Oberhessischen Museums
 Eintrittsgebühr
Letzte Änderung
Jul
25
2021