Lich

Schloss


Copyright © Harry Niestolik

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
LandkreisGießen
Ort35423 Lich
Geographische Lage:50.518461°, 8.819135°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ursprünglich quadratische Wasserburg mit Binnenhof und vier runden Ecktürmen, Anlage mit drei Vollgeschossen und Mansardgeschoss im Stil der Spätrenassance und des Barocks

Historische Funktion

Die Burg diente ursprünglich zur Sicherung des nahen Wetterüberganges.

Historische Ansichten



Kupferstich von Matthäus Merian, 1655

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Graf Werner I. von Falkensteinals Erbauer
Grafen von Solms1419
Fürsten zu Solms–Hohensolms–Lich

Historie

12.Jh.erbaut
1160erwähnt
nach 1419um- und ausgebaut
1462/68modernisiert
16. Jh.Ausbauzur Festung unter Graf Reinhard von Solms
1617Abbruch des nw Eckturms
nach 1648Abbruch der Bastionen
1673–1682Umbau zum stark befestigten Renaissanceschloss unter Graf Hermann Adolph Moritz
1764–1768Umbau zur Dreiflügelanlage
1836Anbau des klassizistischen Querflügels mit Altan (Georg Moller)
1911Errichtung des zweigeschossigen Anbaus mit Gobelinsaals nach Plänen von Heinrich Metzendorf, Errichtung eines Rundturms auf den Fundamenten eines der äußeren Wehrtürme

Ansichten




Copyright alle Bilder © Harry Niestolik

Quellen und Literatur

  • Sante, Georg Wilhelm (Hrsg.) (1976). Hessen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 4, 3. Aufl., Stuttgart
  • Weigel, Sven (2000). Burgen und Schlösser im Kreis Gießen, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
LichLichPalais0.23
LichLichStadtbefestigung0.38
Warnsberg 
Wernsberg
LichBurgrest0.83
ArnsburgLich-ArnsburgKlosterruine3.27
ArnsburgLich-ArnsburgWallburg3.28
ArnsburgLich-ArnsburgBurgrest3.82

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Letzte Änderung
Sep
8
2021