Runkel

Burgmannenhaus


Volker Thies (Asdrubal) / CC BY-SA

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
LandkreisLimburg-Weilburg
Region:Lahn
Ort65594 Runkel
Adresse:Burgstraße 31
Geographische Lage:50.406371°, 8.155467°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Spätmittelalterlicher Hauptbau, ehemaliges Burgmannenhaus mit Treppenturm und dreibödigen Dach, neu ummauerter Vorhof

Die Familie Schütz von Holzhausen lässt sich siet 1424 als Burgmannen zu Runkel urkundlich nachweisen.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Schütz von Holzhausenbis 1718

Historie

um 1560erbaut
1618/48im Dreißigjährigen Krieg beschädigt
1651Ausbau des Burgmannenhauses, Errichtung des Treppenturms
18. Jh.Nutzung als wied-runkelsche Kaserne, später Nutzung als Wohnung der Kanzlei- und Hofräte
1863Verfüllung des Grabens

Quellen und Literatur

  • Landesamt für Denkmalpflege Hessen - Falko Lehmann (Hrsg.) (1994). Kulturdenkmäler in Hessen - Landkreis Limburg-Weilburg Band 2, 1. Aufl., Braunschweig/Wiesbaden


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
RunkelRunkelteilweise erhaltene Burg0.11
RunkelRunkelStadtbefestigung0.13
SchadeckRunkel-Schadeckteilweise erhaltene Burg0.19
VillmarVillmarBurgrest2.86
VillmarVillmarStadtbefestigung3.08
EschenauRunkel-Eschenauverschwundener Adelssitz3.74
Dehrn 
Pfalz
Runkel-DehrnBurgmannenhaus4.47
DehrnRunkel-DehrnSchloss4.50
NiederbrechenBrechen-NiederbrechenOrtsbefestigung4.72
Beselich 
Kloster zur allerheiligsten Jungfrau Maria und den Heiligen Aposteln Petrus und Paulus
Beselich-NiedertiefenbachKlosterruine4.93

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Letzte Änderung
Feb
14
2021