Englburg

Engelburg

Schloss


© Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Niederbayern
LandkreisPassau
Ort94104 Tittling-Englburg
Adresse:Haus Nr. 49
Lage:auf 581 m hoher Einzelkuppe westlich Fürstenstein
Geographische Lage:48.73029°, 13.339858°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Höhenburg auf unregelmäßigen Grundriss, dreigeschossiger Giebelbau mit zwei Kuppeltürmen

Kapelle

Patrozinium:St. Georg
gotische St.-Georgskapelle um 1400, ein Joch und Fünfachtelschluss, kräftige Rippen auf Kegelkonsolen, spätbarocker Altar

Historische Ansichten



Kupferstich von Michael Wening

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Halsals Erbauer
Herren von Schwarzenstein1327–1599
Grafen von Taufkirchen1599–1857
Max Niedermayer1857 Kauf für 44.474 Gulden
Familie Niedermeier
Orden der Englischen Fräulein1929 Kauf für 115.000 Goldmark–2004
Josef Fischer2004–2010
Manuela Haase und Günter Schneider2011

Historie

13.Jh. für die Grafen von Hals errichtet
1327erwähnt
1330durch die Wittelsbacher teilweise zerstört
1394durch Truppen der Stadt Passau zerstört
1397Wiederaufbau
um 1580Erweiterung des Oberschlosses und Bau der Türme (Sigmund Aug)
1620/50Durchführung von Aus-/Umbauten
1742im Österreichischen Erbfolgekrieg verwüstet
18. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
2. Hälfte 19. Jh.saniert

Quellen und Literatur

  • Bosl, Dr. Karl (Hrsg.) (1981). Bayern. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 7, 3. Aufl., Stuttgart
  • Mühlberger, Isidorf (2007). Burgen, Schlösser und Ruinen im Land um Ilz und Ohe, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Schütz, Bernhard (1970). Schloss Englburg. Kleine Kunstführer 939, 1. Aufl., Regensburg


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
FürstensteinFürstensteinSchloss1.35
Preming 
Burgstall
FürstensteinWallburg2.39
Tittling 
Grafenschlössl
Gartenschlösschen
TittlingSchlossrest2.97
SaldenburgSaldenburgteilweise erhaltene Burg4.98

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.