Latum

Wasserschloss


© Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Düsseldorf
Rhein-Kreis-Neuss
Ort40668 Meerbusch-Lank-Latum
Adresse:Bismarckstraße
Geographische Lage:51.312766°, 6.669897°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zweigeschossiger Hauptbau mit Walmdach und westlich vorgesetztem, dreiflügeligem Wirtschaftsteil, umlaufender Graben

Der Ursprung von Haus Latum ist vermutlich in einer hochmittelalterlicher Turmhügelburg zu sehen.

Kapelle

Die Erwähnung eines Hauskaplans deutet auf die Existenz einer Hauskapelle hin.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Familie von Bawir
Wilhelm von Bawirum 1642
Johann Wilhelm von Backum

Historie

1186 (in einer Urkunde)
1583/84im Truchsessischen Krieg belagert und beschädigt
1642in den Hessenkriegen zerstört
17. Jh.Errichtung des heutigen Wohnhauses
19. Jh.Bau der Scheunen

Quellen und Literatur

  • Schöndeling, Norbert, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.) (1993). Stadt Meerbusch. Rheinische Kunststätten 389, 1. Aufl., Neuss


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
GripswaldMeerbusch-OssumHerrenhaus2.00
Pesch 
Peschhof
Meerbusch-Ossum-BösinghovenSchloss2.49
GreiffenhorstKrefeld-LinnSchloss2.89
Linn 
Issumer Turm
Krefeld-LinnAdelssitz3.07
KierstMeerbusch-Langst-KierstSchloss3.11
LinnKrefeld-LinnStadtbefestigung3.16
HammMeerbusch-Strümpteilweise erhaltenes Rittergut3.24
LinnKrefeld-LinnKirchenrest3.25
Linn 
Bakenhof
Krefeld-LinnAdelssitz3.30
LinnKrefeld-LinnJagdschloss3.30
LinnKrefeld-LinnBurg3.32
KaiserswerthDüsseldorf-KaiserswerthWasserburgruine4.55

Nutzung
landwirtschaftliche Produktionsstätte