Neu-Kastel

Neukastel

Burgrest


© Alexander Stein

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisSüdliche Weinstraße
Region:Pfälzer Wald
Ort76829 Leinsweiler
Lage:in Spornlage auf einem Ausläufer des Förlenberges über dem Dorf Leinsweiler
Geographische Lage:49.189135°, 8.015741°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemalige Reichsburg, Anlage mit unterer und oberer Burg, ungefähr rechteckiger Wohnbau, Felskammer in der unteren Burg

Die Anlage besteht aus einer Unter- und Oberburg. Von der 120 x 40 m großen Unterburg haben sich keine Reste mehr erhalten. Die Unterburg umschließt den 40 x 20 m großen Felsen der Oberburg, deren Plateau eine Größe von 25 x 6 m besitzt. Die Oberburg war über einen runden Treppenturm erreichbar. Nur ganz geringe Reste sind von den Bauten der Oberburg erhalten. Erkennbar ist der zweigeteilte Palas mit den Maßen von 20 x 7 m. Der Bergfried erhob sich an der NW-Seite des Felsens auf einem tiefer gelegenen Felsabsatz. Er deckte die Unterburg mit dem Aufgang zur Oberburg und die hinter ihm liegenden Bauten.

Turm

Bergfried

Form:rechteckig

Maße

Unterburg ca. 120 x 40 m
Burgfelsen 40 x 20 m
Plateau der Oberburg 25 x 6 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Reichsburgals Erbauer
König Konrad IV.1246
Reichsministerialen von Neukastel
Herzog Stephan von Zweibrücken und Simmer1410

Historie

11.Jh.erbaut
1123 (Heinrich von Nichastel)
1252/55Ludwig von Schüpf benennt sich nach der Burg
1330Kaiser Ludwig der Bayer verpfändet die Burg an die Pfalzgrafen Rudolf II. und Ruprecht I.
1403/07Erwähnung von Bauarbeiten an der Burg
1525im Bauernkrieg zerstört
nach 1525Wiederaufbau
um 1579der Sitz des Oberamtes wird nach Bergzabern verlegt, die Burg bleibt Sitz einer Kellerei
17. Jh.die Burg ist weitgehend ungenutzt und verfällt
1689im Pfälzischen Erbfolgekrieg durch französische Truppen zerstört

Ansichten



Bild 1: © Alexander Stein

Quellen und Literatur

  • Keddigkeit, Jürgen / Burkhart,  Ulrich / Übel,  Rolf, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Hrsg.) (2005). Pfälzisches Burgenlexikon III I-N, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Medding, Wolfgang (1981). Burgen und Schlösser in der Pfalz und an der Saar. Burgen - Schlösser - Herrensitze, 4. Aufl., Frankfurt/Main
  • Übel, Rolf (1993). truwe und veste - Burgen im Landkreis Südliche Weinstraße, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Kaltenbronn 
Unserer Lieben Frau vom Kaltenbronn
LeinsweilerKirchenruine0.57
ScharfenbergAnnweilerBurgruine2.15
Has 
Münzfelsen
Annweilerverschwundene Burg2.25
Kiefernfels 
Nase
Leinsweilerverschwundene Burg2.28
FensterfelsAnnweilerBurgrest2.29
Madenburg 
Eschbacher Schloss
Maidenburg
Magdeburg
EschbachBurgruine2.39
AnebosAnnweilerBurgrest2.50
TrifelsAnnweilerteilweise erhaltene Burg2.83
HeidenschuhKlingenmünsterWallburg3.83
AnnweilerAnnweilerStadtbefestigung4.14
Sankt Johann 
Löwensteiner Schloss
Albersweiler-Sankt JohannSchloss4.27
Sankt Johann (Albersweiler)Albersweiler-Sankt JohannKlosterruine4.31
Landeck-Schlössel 
Schlössel
Schlössl
Schlössli
Waldburg
Waldschlössl
KlingenmünsterBurgrest4.34

Nutzung
frei zugängliche Ruine