Axelmannstein

verschwundenes Schloss

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisBerchtesgadener Land
Ort83435 Bad Reichenhall
Adresse:Salzburger Straße 4
Lage:an der Stelle des heutigen Hotels
Geographische Lage:47.725937°, 12.881083°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Spätmittelalterlich rechteckiger Giebelbau mit vier runden Ecktürmen

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Kloster Tegernseebis 14. Jh.
Grafen von Achseln

Historie

1077 (im Urbarium des Benediktinerklosters Tegernsee als „Ehsilmannstein“)
1834abgebrannt
1909/10Errichtung eines Hotelneubaus

Quellen und Literatur

  • Neu, Wilhelm / Liedke,  Volker, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) (1986). Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band I,2 Oberbayern, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Bad ReichenhallBad ReichenhallStadtbefestigung0.49
GruttensteinBad ReichenhallBurg0.57
OberhausenBayerisch GmainSchloss1.27
Kirchberg 
Kirchbergschlösschen
Bad Reichenhall-KirchbergSchloss1.33
KirchbergBad Reichenhall-Kirchbergverschwundene Burg1.35
Maut zu KarlsteinBad Reichenhall-Karlsteinverschwundene Burg2.44
Plain 
Plainburg
Salzbüchsel
GroßgmainBurgruine3.03
KarlsteinBad Reichenhall-KarlsteinBurgruine3.09
MauthausenBad Reichenhall-MauthausenAdelssitz3.80
Staufeneck 
Stauffeneck
Piding-StaufeneckBurg3.98
MarzollBad Reichenhall-MarzollSchloss4.57
Hallthurm 
Hallturm
BerchtesgadenTurm4.80

Nutzung
Kurhotel